PROJEKTE

Klinikum der Universität Köln - Herzzentrum
Köln/D

Info ausblenden

Klinikum der Universität Köln - Herzzentrum
Köln/D

Das Herzzentrum

Kernstück des Freiraumentwurfes ist der zentrale südexponierte Eingangsplatz an der Kerpener Straße, der Fußgängern vorbehalten bleibt. Anlieferung und Liegendkrankenanfahrt erfolgen über den Eingang Nord, der an das klinikinterne Straßensystem angeschlossen ist.

Der Eingangsplatz wird mit in den Eingangsplätzen der Kölner Klinik wiederkehrenden Feldern aus großformatigen Betonwerksteinplatten gestaltet, die den Gehweg der Kerpener Straße unterbrechen. Dieses Raster wird, angelehnt an das Raumkonzept der Eingangshalle, mit frei positionierten Gleditschien überlagert. Gefasst wird der Platz mit einem „Parterre“ aus ca. 50 cm hohen und 3 x 3 m großen Taxuskuben, die sich auf die Gebäudefassade beziehen.

Westseitig sind versetzte Heckensegmente aus Hainbuchen in Kombination mit Stauden und Gräsern zur Raumgliederung vorgesehen.

Für den östlich angrenzenden Bereich ist in Abstimmung mit der Stadt Köln eine Umwidmung der Stelzmannstraße im Sinne einer Integration in das Gelände der Klinik geplant. Hier soll im Gegenüber der Kirche ein parkartiger Umbau mit Herausnahme des KFZ-Verkehrs erfolgen.

AUFTRAGGEBER: Medfacilities, Köln
ARCHITEKT: gmp Aachen
PLANUNGSZEIT: 2002 – 2005
BAUZEIT: 2006 – 2007
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 5.500 m²
GESAMTKOSTEN: 500.000 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: Objektplanung, Objektüberwachung

PROJEKTE