PROJEKTE

Klinikumserweiterung Ev. Fachkrankenhaus
Ratingen/D

Info ausblenden

Klinikumserweiterung Ev. Fachkrankenhaus
Ratingen/D

Blüten- und Duftgarten

Eine anregende und auch kontemplative Gestaltung des Umfeldes unterstützt die Gesundung.

Unser kleinräumiger Patientengarten im Süden des neuen Bettenhauses des Ev. Fachkrankenhauses Ratingen schafft in der Ergänzung zum bestehenden Park daher Raum für die unterschiedlichen Bedürfnisse. So erfüllt die klare Grundform zunächst ganz pragmatisch die funktionalen Erfordernisse einer Feuerwehrzufahrt. Die damit einhergehende Strenge gibt dem Platz die notwendige atmosphärische Ruhe; akzentuiert platzierte Obstbäume im Garten wie auch im Umfeld verleihen diesem zugleich ein hohes Maß an Leichtigkeit. Rosa blühende Beetrosen, kombiniert mit Oreganum, Schleierkraut und Zwiebelpflanzen setzen Farbtupfer in den kreisförmig angeordneten Beeten. Die Thymianfugen am umlaufenden Pflasterweg sorgen für sinnliche Dufteindrücke beim Spazierengehen.

Eine wegbegleitende Hainbuchenhecke bietet Schutz, Holzbänke in den Nischen der Hecke laden zum Ruhen ein. Auf den Wiesen blühen im Frühjahr Schneeglöckchen, Märzenbecher und weiße Dichternarzissen. Vis-a-vis des Gebäudes liegt ein kleiner Vorplatz: ein Treffpunkt, an dem auch Veranstaltungen möglich sind.

AUFTRAGGEBER: Ev. Krankenhaus Ratingen GmbH
ARCHITEKT: TMK Architekten, Düsseldorf
PLANUNGSZEIT: 2001 – 2004
BAUZEIT: 2004 – 2005
BEARBEITUNGSFLÄCHE: 2.100 m²
GESAMTKOSTEN: 140.000 EUR
LEISTUNGEN FSWLA: Obejktplanung, Objektüberwachung

PROJEKTE